Tanja Paar: “Die Unversehrten”

Tanja Paar: “Die Unversehrten”

Dieses Buch habe ich in einem Rutsch durchgelesen. “Die Unversehrten” ist definitiv eines meiner Highlights des Jahres 2019!

(mehr …)
Tara Isabella Burton: „So schöne Lügen“

Tara Isabella Burton: „So schöne Lügen“

Auf dieses Buch habe ich mich gefreut, seit ich es in der Verlagsvorschau entdeckte. Zu Recht, denn ich habe es mit großem Vergnügen in einem Rutsch gelesen.
(mehr …)

Judith W. Taschler: “Das Geburtstagsfest”

Judith W. Taschler: “Das Geburtstagsfest”

Dieses Buch konnte ich nicht mehr zur Seite legen, denn es ist (wie alle Taschler-Romane, die ich bisher gelesen habe) sehr spannend, raffiniert komponiert und außerdem hat es mir die Geschichte Kambodschas nähergebracht.
(mehr …)

Joyce Carol Oates: “Pik-Bube”

Joyce Carol Oates: “Pik-Bube”

Dass Joyce Carol Oates Romane toll sein müssen, war eigentlich klar. Dass die amerikanische Autorin aber die Spannung so hoch halten kann, war mir vor dieser Lektüre nicht bewusst.
Super!
(mehr …)

Tanja Raich: „Jesolo“

Tanja Raich: „Jesolo“

Ein intensives, feinfühliges Buch und sehr ehrliches Buch, das definitiv zu meinen Highlights des Jahres 2019 zählt.
(mehr …)

Hanya Yanagihara: “Das Volk der Bäume”

Hanya Yanagihara: “Das Volk der Bäume”

Hanya Yanagihara nimmt uns in ihrem grandios komponierten Debütroman mit in den Dschungel und lässt uns die Zeit um uns herum vergessen.
Doch immer schwingt die Frage mit, ob der Forscher Norton Perina die Taten, für welche er angeklagt wird, wirklich begangen hat….
Großartig!
(mehr …)

Kristen Roupenian: “Cat Person”

Kristen Roupenian: “Cat Person”

Über unsere Wünsche und Sehnsüchte, die wir im Leben haben, über unsere Ansprüche, die wir an Menschen stellen und über die Kommunikation in den Beziehungen der heutigen Zeit ist schon viel geschrieben worden.
Aber nicht in dieser Art und Weise: Verstörend, schonungslos – und, wie ich finde, irrsinnig gut.
(mehr …)

Muriel Spark: “Die Blütezeit der Miss Jean Brodie”

Muriel Spark: “Die Blütezeit der Miss Jean Brodie”

Muriel Spark gilt als eine der bedeutendsten britischen Schriftstellerinnen überhaupt.
Nach der Lektüre des Romans “Die Blütezeit der Miss Jean Brodie” weiß ich auch weshalb.
(mehr …)

Karen Duve: „Fräulein Nettes kurzer Sommer“

Karen Duve: „Fräulein Nettes kurzer Sommer“

“Annette von Droste-Hülshoff war eine Nervensäge.” Der erste Satz dieses Buches ist super – und die folgenden 592 Seiten sind es auch.
Definitiv eines meiner Highlights des Jahres 2018.
(mehr …)

Petra Piuk: “Lucy fliegt”

Petra Piuk: “Lucy fliegt”

Das ist die Geschichte von der Lucy (eigentlich Linda), die nach Hollywood fliegt, um ein Star zu werden.
Wollen wir so eine solche Story wirklich lesen? Gibt es nichts Besseres?
Nein! Gibt es nicht.
Denn es ist die Ausnahmeautorin Petra Piuk, die uns Lind… äh Lucys Geschichte erzählt.
Das kann nur gut sein – und jetzt mal unter uns: Das ist es auch.
(mehr …)

Archive