Antje Wagner: „Unland“

Antje Wagner: „Unland“

Vor Weihnachten habe ich mich aus beruflichen Gründen vermehrt den Neuerscheinungen des Jugendbuchbereichs gewidmet.
Doch da ich seit der Lektüre von “Hyde” ein Antje-Wagner-Fan bin, habe ich mir einen ihrer älteren Krimis gegönnt – und damit meine #GoldenBacklist um einen Titel bereichert .
Man kann ja nicht immer nur Neuerscheinungen lesen!
(mehr …)

Antje Wagner: „Hyde“

Antje Wagner: „Hyde“

Dieser Krimi ist anders.
Ruhig und trotzdem so spannungsgeladen und intensiv, dass ich ihn in einem Rutsch gelesen habe.
(mehr …)

Mareike Krügel: „Zelten mit Meerschwein“

Mareike Krügel: „Zelten mit Meerschwein“

Mareike Krügel hat einen wunderbaren und tiefgründigen Sommerroman für Kinder geschrieben.
(mehr …)

Salah Naoura: “Der Ratz-Fatz-x-weg 23”

Salah Naoura: “Der Ratz-Fatz-x-weg 23”

So witzig und intelligent schreibt nur Salah Naoura – und mit “Der Ratz-Fatz-x-weg 23” hat er sich mal wieder selbst übertroffen.
(mehr …)

Lea-Lina Oppermann: “Was wir dachten, was wir taten”

Lea-Lina Oppermann: “Was wir dachten, was wir taten”

Kurz vor dem Einschlafen hatte ich ein Buch beendet und wollte in “Was wir dachten, was wir taten” nur einmal kurz hineinschauen. Das war schlichtweg nicht möglich, denn nach wenigen Seiten konnte ich diesen schmalen Band nicht mehr weglegen.
(mehr …)

Archive