Lissa Evans: „Fitz Fups“ muss weg

Lissa Evans: „Fitz Fups“ muss weg

“Fitz Fups” ist definitiv eines meiner Highlights des Jahres 2019.
Ich habe während der Lektüre sogar in der Straßenbahn laut lachen müssen.
Super!
(mehr …)

David Walliams: “Die Mitternachtsbande”

David Walliams: “Die Mitternachtsbande”

Ich liebe die Kinderbücher des britischen Schriftstellers David Walliams, der als “Der neue Roald Dahl” gefeiert wird. Zu Recht!
(mehr …)

Evelyn Waugh: “Expeditionen eines englischen Gentleman”

Evelyn Waugh: “Expeditionen eines englischen Gentleman”

Seit ich “Eine Handvoll Staub” von Evelyn Waugh gelesen habe, bin ich ein Fan des britischen Kultschriftstellers und Meisters des bissigen Gesellschaftsromans. “Expeditionen eines englischen Gentleman” ist der erste Reisebericht, den ich aus seiner Feder gelesen habe.
(mehr …)

Christopher Brookmyre: “Wer andern eine Bombe baut”

Christopher Brookmyre: “Wer andern eine Bombe baut”

Hätte ich gewusst, dass Christopher Brookmyre solch einen grandiosen und tiefschwarzen Humor besitzt, hätte ich schon viel früher zu seinen Büchern gegriffen.
Ein Buch, das mit den Sätzen “Armselige Vorstadtsklaven. Notschlachten wäre noch zu nett gewesen.” beginnt, kann nur gut sein!
So ist es.
(mehr …)

David Walliams: “Die schlimmsten Kinder der Welt”

David Walliams: “Die schlimmsten Kinder der Welt”

Da ich den britischen Humor sehr schätze, ist ein neues Buch von David Walliams für mich immer ein Ereignis.
(mehr …)

David Walliams: “Propeller – Opa”

David Walliams: “Propeller – Opa”

David Walliams: “Zombie – Zahnarzt”

David Walliams: “Zombie – Zahnarzt”

David Williams gilt als würdiger Nachfolger des britischen Kult-Schriftstellers Roald Dahl. Nach der Lektüre dieses Buches kann ich dies mit Freude bestätigen.
(mehr …)

David Henry Wilson: “Jeremy James oder Elefanten sitzen nicht auf Autos”

David Henry Wilson: “Jeremy James oder Elefanten sitzen nicht auf Autos”

Bei diesem Titel wurde ich gleich hellhörig. “Elefanten sitzen nicht auf Autos” – das klingt so schön absurd und siehe da, ich habe bestens amüsiert, zumal ich den britischen Humor sehr schätze.
(mehr …)

Jacky Fleming: “Das Problem mit den Frauen”

Jacky Fleming: “Das Problem mit den Frauen”

Weshalb ich jetzt erst einen Blick in dieses Buch geworfen habe, ist mir vollkommen schleierhaft, denn es ist schlichtweg der Hit!
(mehr …)

Hilary Mantel: “Im Vollbesitz des eigenen Wahns”

Hilary Mantel: “Im Vollbesitz des eigenen Wahns”

Bei mir ist es eher selten der Fall, dass ich den zweiten Teil einer Reihe lese, da ich oft denke, dass ich in dieser Zeit andere Bücher bzw. Autoren entdecken kann.

Als ich jedoch “Jeder Tag ist Muttertag” von Hilary Mantel las und erfuhr, dass es einen zweiten Band geben wird, war mir klar, dass ich um diese Lektüre nicht herumkommen würde. Denn Hilary Mantel schreibt so schön fies, gemein, very british und humorvoll, dass ich nicht genug davon kriegen kann.
(mehr …)

Archive