Lily King: “Euphoria”

Lily King: “Euphoria”

Erst war ich mir gar nicht so sicher, ob ich mich der “Euphoria”-Euphorie anschließen und dieses Buch lesen wollte, doch dann machte mich eine Kollegin auf die ersten Sätze aufmerksam: “Einer von den Mumbanyo warf ihnen noch etwas nach, als sie ablegten. Etwas Bräunliches. Es dümpelte ein Stück hinter dem Einbaum im Wasser. “Nur wieder ein toter Säugling”, sagte Fen.”
Und dann war klar: Um diese Lektüre komme ich nicht drumherum.
(mehr …)

Olga Grjasnowa: „Die juristische Unschärfe einer Ehe“

Olga Grjasnowa: „Die juristische Unschärfe einer Ehe“

Olga Grjasnowa, die ursprünglich aus Aserbaidschan stammt, ist Absolventin des Deutschen Literaturinstituts in Leipzig und studiert derzeit Tanzwissenschaften in Berlin.
Das erklärt vielleicht auch die Leidenschaft ihrer Hauptfigur im vorliegenden Roman, denn
Leyla tanzt.
(mehr …)

Archive