Jonas Hassen Khemiri: “Alles, was ich nicht erinnere”

Jonas Hassen Khemiri: “Alles, was ich nicht erinnere”

Wie viel in diesem Roman steckt, ist mir eigentlich erst nach der Lektüre bewusst geworden. Fragmentarisch, zart und doch voller Härte schreibt der schwedische Autor Jonas Hassen Khemiri vom Leben junger Menschen in unserer heutigen Zeit.
(mehr …)

David Foenkinos: “Charlotte”

David Foenkinos: “Charlotte”

Hätte ich gewußt, welche Perle da in meinem Regal steht, hätte ich dieses Buch schon viel früher zur Hand genommen.
Was für ein beeindruckender Roman!
(mehr …)

Jenny Offill: “Amt für Mutmaßungen”

Jenny Offill: “Amt für Mutmaßungen”

Gleich eine Sache vorweg: Dieses Buch braucht Zeit. Es ist äußerlich nicht umfangreich, hat aber innerlich ein um so größeres Ausmaß.

Es geht um das Leben einer Schriftstellerin in New York. “Ja und…? “ höre ich jetzt die Kommentare und vielleicht auch: “Schon tausend Mal gehört!” – ja vielleicht. Aber nicht so. Denn hier steckt in jedem Satz viel mehr, als auf dem Papier steht.
(mehr …)

Archive