Anna Woltz: “Für immer Alaska”

Anna Woltz: “Für immer Alaska”

Wer denkt, dass es sich bei diesem Buch um einen süßen Roman über einen Hund handelt, der wird sich wundern, denn Autorin Anna Woltz widmet sich weitaus tieferen Themen.
(mehr …)

Han Kang: “Die Vegetarierin”

Han Kang: “Die Vegetarierin”

Als im Mai bekannt wurde, dass der Roman “Die Vegetarierin” den Man Booker International Prize in diesem Jahr bekommen hat, war mein Interesse geweckt.
Schon allein der Titel klang gut und Literatur aus Südkorea hatte ich bisher so gar nicht auf dem Schirm.

Doch ich mußte mich gedulden, denn in deutscher Sprache ist dieses Buch gerade erst erschienen. Ich habe es bereits gelesen und kann sagen: Das Warten hat sich definitiv gelohnt!
Liebe Murakami-Fans: Hier kommt Euer neues Lieblingsbuch.
(mehr …)

Jesper Wung-Sung: “Opfer”

Jesper Wung-Sung: “Opfer”

Kürzlich prämierte die Stiftung Buchkunst die schönsten Bücher des Jahres 2016.“Opfer” ist eines davon.
Aber nicht nur optisch ist dieses Buch gelungen – es wartet auch mit einer spannenden Geschichte auf, deren Thema das reine Überleben ist.
(mehr …)

Yael Hedaya: “Die Sache mit dem Glück”

Yael Hedaya: “Die Sache mit dem Glück”

Während meiner Ausbildung haben wir in der Buchhandlung zu Weihnachten ein kleines Heft mit unseren persönlichen Buchempfehlungen drucken lassen und einen Tisch dazu gestaltet. Eine Aktion auf die wir damals sehr viele positive Rückmeldungen bekommen haben.
Einer dieser Titel war “Die Sache mit dem Glück” von Yael Hedaya, welchen ich mir dann auch sogleich angeschafft habe. Dieses Buch begleitet mich nun sage und schreibe seit acht Jahren. Ungelesen – bis gerade eben, den vor ein paar Minuten habe ich es zugeklappt und gedacht: Was für eine großartige Autorin Yael Hedaya doch ist.
(mehr …)

Nicola Yoon: “Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt”

Nicola Yoon: “Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt”

Madeline liest unglaublich viel. Zeit dazu hat sie genügend, denn Madeline geht nicht zur Schule und hat auch keine Freunde außerhalb der virtuellen Welt.
Dies liegt allerdings nicht daran, dass Madeline eine absolute Außenseiterin ist, überall aneckt und sich freiwillig zurückzieht. Nein, es liegt daran, dass Madeline krank ist. (mehr …)

Alina Bronsky: „Nenn mich einfach Superheld“

Alina Bronsky: „Nenn mich einfach Superheld“

Bis noch vor einem Jahr hatte Marek ein wunderbares Leben: Viele Freunde, ein gutes Aussehen, immer einen charmanten Spruch auf den Lippen und er war der Star der Theatergruppe in der Schule. Doch das hat sich geändert, denn Marek wurde von einem Rottweiler angegriffen.
(mehr …)

Archive