Barry Jonsberg: „Das Blubbern von Glück“

Barry Jonsberg: „Das Blubbern von Glück“

So, das Weihnachtsgeschäft ist geschafft und erstmal möchte ich Euch allen ein gutes neues Jahr wünschen, das für mich mit einem Buch begonnen hat, das einfach glücklich macht:

Candice ist ein Mädchen, das einfach ein bisschen anders ist, als alle anderen. Sie kann zum Beispiel gar nicht anders, als jedes Wort für bare Münze zu nehmen und absolut ehrlich zu sein. Das irritiert so manchen und es gibt auch ein Bezeichnung, die oft im Zusammenhang mit Candice fällt: Autismus.

Was Candice auszeichnet ist ihre Lebensfreude und ihr großes Herz, denn sie möchte einfach nur, dass all die Menschen um sie herum glücklich sind.
Doch richtig glücklich sind ihre Mitmenschen nicht: Ihre Mutter ist immer so traurig und ihr Vater leidet darunter, dass sein Bruder (der reiche Onkel Brian (abgekürzt: ROB)) viel wohlhabender ist, als er selbst und das nur, weil ROB eine Idee von ihm geklaut hat.
Oder ihre allerliebste Lehrerin Mrs Bamford: Sie hat nämlich ein Auge, das sie nicht kontrollieren kann, weswegen die Schüler immer kichern, was ja auch nicht so nett ist.
Sie alle (und auch Candices Goldfisch namens Erdferkel-Fisch, der unter einer Identitätskrise zu leiden scheint) sollen glücklicher sein und das beschließt Candice auf ihre ganz eigene, unnachahmliche Art und Weise zu bewerkstelligen.

Eigentlich ist „Das Blubbern von Glück“ ein Buch für Kinder ab 11 Jahren, aber ich finde, es ist wunderbares Buch für wirklich alle – Kinder, wie auch Erwachsene, denn Candices Art und Weise Dinge anzugehen ist einfach so besonders und wunderbar und dabei so komisch und berührend, dass ich beim Lesen einfach richtig glücklich war.

Ich glaube, ein besseres Buch für den Start ins neue Jahr hätte es für mich nicht geben können.

» zur Leseprobe


ISBN: 978-3-570-31089-2
Verlag: cbt
Preis: 9,99€


Das könnte Dir vielleicht auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: