Monatsrückblick – November 2022

Monatsrückblick – November 2022

Zugegeben, ich bin mit meinen Beiträgen etwas hinten dran. Wir befinden uns bereits in der zweiten Januarhälfte 2023 und ich schreibe erst jetzt über die Bücher, die ich im November 2022 gelesen habe.

Das liegt zum einen daran, dass ich mich mit den Verlagsvorschauen des Frühjahrs 2023 befasst habe – was sehr zeitintensiv ist.
Zum anderen muss ich momentan ganz viel Malen und Zeichnen. Es macht so viel Spaß!
Momentan experimentiere ich mit Tombow-Markern* (sie sind mit Wasser vermalbar) und noch immer mit der Farbart Gouache*, die sich langsam aber sicher zu meinem Lieblingsmedium entwickelt. Besonders in Neon-Farbtönen*… 😉 .

Jetzt aber wieder zu den Büchern. Im November habe ich unter anderem zwei meiner Highlights des Jahres 2022 entdeckt.
Hier sind sie:
(mehr …)

Auf diese Neuerscheinungen freue ich mich im Frühjahr 2023

Auf diese Neuerscheinungen freue ich mich im Frühjahr 2023

Auch 2023 erscheinen viele neue Bücher, die mich sehr interessieren. Meine Leseliste wächst und wächst und wächst. Ein Ende ist nicht in Sicht.
In den vergangenen Wochen habe ich die Vorschauen der Verlage gesichtet und mir viele Notizen gemacht.

Heute stelle ich Euch den ersten Teil der Romane vor, die ich im Frühjahr 2023 auf jeden Fall lesen möchte:
(mehr …)

Die besten Romane des Jahres 2022

Die besten Romane des Jahres 2022

Jedes Jahr um diese Zeit lasse ich alle Bücher, die ich in den letzten zwölf Monaten gelesen habe, Revue passieren und erstelle eine Top 10.

Welche Romane die diesjährige Liste anführen würden, war mir sofort klar. Alle drei Titel haben mich auf ihre ganz eigene Art restlos begeistert. Eins mit Spannung, eins mit Wissen – und eins mit Humor.
Aber auch die anderen sieben Bücher waren richtig gut – sonst hätte ich sie ja nicht in meine TOP 10 gewählt :).

Hier sind sie also – meine Highlights des Jahres 2022:
(mehr …)

Noch mehr Weihnachtsgeschenktipps meiner Kolleginnen und mir // 2022

Noch mehr Weihnachtsgeschenktipps meiner Kolleginnen und mir // 2022

Nach dem ersten Teil der Weihnachtsgeschenktipps folgt (wie in jedem Jahr) Teil zwei.
Viel Spaß beim Stöbern! (mehr …)

Weihnachtsgeschenktipps meiner Kolleginnen und mir // 2022

Weihnachtsgeschenktipps meiner Kolleginnen und mir // 2022

Es ist Dezember und so langsam drängt sich die alljährliche Frage auf: “Was schenke ich denn XY ….?!” .
Ich habe meine Kolleginnen und meinen Kollegen nach Geschenktipps gefragt und bei einem Rundgang durch alle Stockwerke der Buchhandlung selbst so einige sinnvolle (…und weniger sinnvolle) Artikel entdeckt, die sich als Weihnachtsgeschenk eignen könnten.

Vielleicht ist ja auch ein Tipp für Euch dabei: (mehr …)

Monatsrückblick – Oktober 2022

Monatsrückblick – Oktober 2022

In diesem Monat habe ich unter anderem ein Buch gelesen, auf dessen Erscheinen ich mich schon lange gefreut hatte (zu Recht, wie ich jetzt weiß) und mir ein Buch zum Thema “Malen mit Gouache*” (eine Art deckende Aquarellfarbe, die ich super finde) angeschafft, um das ich sehr lange herumgeschlichen bin. Das ist aber noch nicht alles.

Hier sind (kurz & knapp) meine Oktober-Lektüren: (mehr …)

Monatsrückblick – September 2022

Monatsrückblick – September 2022

Im September habe ich mich mit Büchern aus den Bereichen Spannung und Kinderbuch beschäftigt.
Ein Titel davon war so spannend, dass ich ihn in null Komma nichts ausgelesen hatte:

(mehr …)

Auf diese Taschenbuch – Neuerscheinungen freue ich mich im Herbst 2022

Auf diese Taschenbuch – Neuerscheinungen freue ich mich im Herbst 2022

In diesem Herbst erscheint so mancher Roman, den ich in der gebundenen Ausgabe gelesen habe, als Taschenbuch.
Außerdem freue ich mich sehr darüber, dass einige Bücher, die ich vor vielen Jahren mit Begeisterung gelesen habe, jetzt wieder neu im Taschenbuchformat aufgelegt werden.
All diese Bücher möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten.
Hier sind sie:
(mehr …)

Deutscher Buchpreis 2022: Die Shortlist – Ein Rezensionsüberblick

Deutscher Buchpreis 2022: Die Shortlist – Ein Rezensionsüberblick

Von den zwanzig nominierten Romanen, die auf der Longlist des Deutschen Buchpreis 2022 standen, haben sechs Titel den Sprung auf die Shortlist geschafft.

Mein Vorhaben, einen Longlist-Titel zu lesen, ist auch in diesem Jahr nicht geglückt.
Aber ich kann damit gut leben, zumal ich es derzeit wichtiger finde, motzende Otter und herbstliche Blumenkränze zu zeichnen bzw. zu malen.
(Falls Ihr zeichnen lernen wollt: Ich kann “Auf den Bleistift, fertig,los!” von Anne Kubik nur empfehlen. Ein tolles, sehr motivierendes Buch für Anfänger, für das man nur Bleistifte, einen Radiergummi und einen Spitzer braucht, da man direkt ins Buch zeichnen kann. Super!)
Aber ich schweife ab.

Von den sechs Shortlist-Titeln interessiert mich „Nebenan“ von Kristine Bilkau*, zumal ich ihren Roman “Die Glücklichen” sehr gut fand.
Nach wie vor bedauere ich es, dass „Beleidigung dritten Grades“* von Rayk Wieland nicht auf der Longlist aufgetaucht ist. Ein meiner Ansicht nach großartiges, intelligentes Buch, das durch trockenen Humor besticht. Außerdem habe ich durch diese Lektüre mein geschichtliches Wissen erweitern können. Das ist auch nicht zu verachten.
Aber nun gut. Man kann nicht alles haben.
Außerdem schweife ich schon wieder ab…

Zurück zum Deutschen Buchpreis. Im Folgenden habe ich Rezensionen und Leseproben der sechs Shortlist-Romane (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) zusammengestellt.
Ab und an werde ich diese Übersicht ergänzen: (mehr …)

Monatsrückblick – August 2022

Monatsrückblick – August 2022

Im August habe ich mich mit der Longlist des Deutschen Buchpreis 2022 beschäftigt und viel gemalt. Nach wie vor bin ich von der Farbart Gouache* fasziniert, aber ich habe aber auch mit Acryl-Markern* herumexperimentiert. Beides kann ich nur empfehlen!

Gelesen habe ich natürlich auch.
Und zwar diese Bücher:

(mehr …)

Archive