Dita Zipfel: “Wie der Wahnsinn mir die Welt erklärte”

Dita Zipfel: “Wie der Wahnsinn mir die Welt erklärte”

Darüber, dass jeder Mensch einzigartig und besonders ist, ist schon viel geschrieben worden.
Aber nicht auf diese Art und Weise: Witzig, tiefgründig und ein bisschen verrückt.
Zipfelig eben.
Super!
(mehr …)

Lisa Taddeo: „Three Women – Drei Frauen“

Lisa Taddeo: „Three Women – Drei Frauen“

Das Lesejahr 2020 startete für mich weniger erfolgreich, denn nichts konnte mich begeistern. Bis zu diesem Buch, das derzeit kontrovers diskutiert wird.
(mehr …)

Monatsrückblick – Januar 2020

Monatsrückblick – Januar 2020

Da ich im Dezember berufsbedingt ausschließlich Kinder- und Jugendbücher gelesen habe, habe ich mich im Januar davon “erholt” und mich der Erwachsenenliteratur gewidmet.
Ich hatte mich sehr darauf gefreut, doch irgendwie konnte mich bis zum dritten Roman des Jahres nichts wirklich begeistern:
(mehr …)

Auf diese Neuerscheinungen freue ich mich im Frühjahr 2020 – Teil 2

Auf diese Neuerscheinungen freue ich mich im Frühjahr 2020 – Teil 2

Das Frühjahr 2020 wird prima!
Hier ist der zweite Teil der Neuerscheinungen, auf die ich mich besonders freue:
(mehr …)

Alafair Burke: „The Wife“

Alafair Burke: „The Wife“

Ohne eine Empfehlung im “Stern”, hätte ich diesen wendungsreichen Krimi wahrscheinlich nie gelesen.
Danke dafür.

(mehr …)

Sarah Crossan: “Wer ist Edward Moon?”

Sarah Crossan: “Wer ist Edward Moon?”

Dass mir beim Lesen die Tränen kommen, weil mich eine Geschichte so bewegt, ist sehr selten.
Bei “Wer ist Edward Moon?” ist genau dies geschehen.
Großartig!
(mehr …)

Louise O’Neill: „Du wolltest es doch“

Louise O’Neill: „Du wolltest es doch“

Ein Buch das unter die Haut geht und meines Erachtens nach zu Recht preisgekrönt worden ist.
(mehr …)

Monatsrückblick – November und Dezember 2019

Monatsrückblick – November und Dezember 2019

In den letzten beiden Monaten habe ich mich auf das Weihnachtsgeschäft in der Buchhandlung vorbereitet und daher fast ausschließlich Bücher aus den Abteilungen, in denen ich arbeite (u.a. Kochbuch, Kinderbuch, Jugendbuch…) gelesen.
Dabei habe ich eines meiner Highlights des Jahres 2019 entdeckt:
(mehr …)

Marijke Schermer: „Unwetter“

Marijke Schermer: „Unwetter“

Ein unglaublich feinfühliger, intensiver und überraschender Roman über Verdrängung, mangelndes Vertrauen und die Frage, wie viel Schweigen eine Beziehung aushalten kann.
Toll!
(mehr …)

Die besten Romane des Jahres 2019

Die besten Romane des Jahres 2019

In diesem Jahr habe ich viele tolle Bücher gelesen und meine Top 10 zu ermitteln war nicht einfach. Daher ist es eine Top-12-Liste geworden.
Hier sind die also: Meine Highlights des Jahres 2019:
(mehr …)

Archive