Auf diese Neuerscheinungen freue ich mich im Herbst 2020

Auf diese Neuerscheinungen freue ich mich im Herbst 2020

In den letzten Wochen habe ich mich mit den Büchern beschäftigt, die im Herbst 2020 erscheinen werden.
Natürlich habe ich einige Titel gefunden, die ich unbedingt lesen möchte.
Hier sind sie:

(mehr …)

Anne Freytag: „Das Gegenteil von Hasen“

Anne Freytag: „Das Gegenteil von Hasen“

Dieser Roman ist eine der Neuerscheinungen in diesem Frühjahr, auf die ich mich am meisten gefreut habe – und das zu Recht!
Ich musste mich stark bremsen, um “Das Gegenteil von Hasen” nicht in einem Rutsch zu inhalieren. Definitiv eines meiner Highlights des Jahres.
Super!
(mehr …)

Meera Sodha: “Original Indisch – Über 130 Familienrezepte”

Meera Sodha: “Original Indisch – Über 130 Familienrezepte”

Eigentlich dachte ich immer, dass die indische Küche zeitaufwendig und sehr kompliziert zuzubereiten sei.
Dank Meera Sodha weiß ich jetzt, dass das überhaupt nicht stimmt und die indische Küche eigentlich nur eins ist: Wahnsinnig lecker!
(mehr …)

Monatsrückblick – April 2020

Monatsrückblick – April 2020

Im April habe ich unter anderem eines meiner Jahreshighlights gelesen:
(mehr …)

Camilla Sten: “Das Dorf der toten Seelen”

Camilla Sten: “Das Dorf der toten Seelen”

Dieser Krimi ist mir zufällig in die Hände geraten und nach der Lektüre des Klappentextes dachte ich mir: Das könnte spannend werden… und das ist es auch!
(mehr …)

Sarah Welk: “Ziemlich beste Schwestern – Quatsch mit Soße”

Sarah Welk: “Ziemlich beste Schwestern – Quatsch mit Soße”

Tolle und vor allem witzige Geschichten für Erstleser, die sich aber genauso zum Vorlesen für jüngere Kinder eignen.
Prima!
(mehr …)

Romy Hausmann: „Marta schläft“

Romy Hausmann: „Marta schläft“

Mit ihrem Bestseller “Liebes Kind” sich Romy Hausmann die Latte selbst sehr hoch gelegt.
Kann ihr neuer Krimi “Marta schäft” da mithalten?
Ich bin der Meinung: Ja! Kann er!
(mehr …)

Fiona Barton: „Der Trip“

Fiona Barton: „Der Trip“

Fiona Barton ist Journalistin, hat lange als Gerichtsreporterin gearbeitet und ist mit dem British Press Award ausgezeichnet worden.
Sie weiß, wie die “Yellow Press” funktioniert – und wie man den Leser bei der Stange hält.
Das habe ich selbst erfahren: Einmal begonnen, konnte ich diesen “Trip” nicht mehr aus der Hand legen.
(mehr …)

Riley Sager: “Schwarzer See”

Riley Sager: “Schwarzer See”

Emma malt immer das gleiche Motiv. Erst Vivian, dann Natalie, dann Allison.
Doch niemand außer ihr selbst weiß, dass die drei Mädchen auf dem Bild zu sehen sind, denn Emma übermalt sie. Lässt sie sozusagen verschwinden. Wie im wirklichen Leben….
(mehr …)

Monatsrückblick – März 2020

Monatsrückblick – März 2020

Archive