Dörte Hansen: „Mittagsstunde“

Dörte Hansen: „Mittagsstunde“

Mit ihrem Überraschungserfolg “Altes Land” hat Dörte Hansen sich selbst die Latte sehr hoch gelegt.
Die große Frage ist nun: Kann ihr neues Werk “Mittagsstunde” da mithalten?
Ja, und wie!
(mehr …)

Der Deutsche Buchpreis 2018 für “Archipel” von Inger-Maria Mahlke

Der Deutsche Buchpreis 2018 für “Archipel” von Inger-Maria Mahlke

Nun geht also der Deutsche Buchpreis an Archipel, ein Buch, mit welchem ich mich bisher noch nicht beschäftigt habe.

In diesem Roman geht es um Rosa, die nach Teneriffa zurückkehrt und nach etwas sucht. Nach was, weiß sie allerdings nicht so genau.
(mehr …)

Das Literarische Quartett: Die Bücher der Sendung am 12. Oktober 2018

Das Literarische Quartett: Die Bücher der Sendung am 12. Oktober 2018

Dieses Literarische Quartett wird nicht aus dem Berliner Ensemble gesendet, sondern von Buchmesse in Frankfurt. Gast der Sendung ist der Literaturkritiker Denis Scheck.
Von den vier Büchern, um die es gehen wird, habe ich eines gestern Abend angefangen und bin schon schwer begeistert – und zwar dieses:
(mehr …)

Der Literatur-Spiegel zur Frankfurter Buchmesse 2018 – Meine Highlights

Der Literatur-Spiegel zur Frankfurter Buchmesse 2018 – Meine Highlights

Brigitte Lesetipps: Der große Leseherbst 2018 – Die besten neuen Bücher

Brigitte Lesetipps: Der große Leseherbst 2018 – Die besten neuen Bücher

Kurz vor der Frankfurter Buchmesse erscheinen traditionell die Bücher-Beilagen verschiedener Zeitungen und Magazine.
Den Auftakt macht in diesem Herbst die Zeitschrift „Brigitte“ und empfiehlt unter anderem einen Roman, der zu meinen absoluten Lesehighlights des Jahres 2018 zählt: (mehr …)

Susanne Röckel: „Der Vogelgott“

Susanne Röckel: „Der Vogelgott“

Mystische Spannung, drei dicht verwobene Erzählstränge und eine poetische Sprache machen dieses literarische Werk zu etwas ganz Außergewöhnlichem.
(mehr …)

Éric Vuillard: „Kongo“

Éric Vuillard: „Kongo“

Éric Vuillard hat eine ganz eigene, intensive Art, seinen Lesern Geschichte näherzubringen – und zwar so, dass sie hängenbleibt.
Der Beginn dieses schmalen Werkes ist das perfekte Beispiel:
(mehr …)

Antje Wagner: „Hyde“

Antje Wagner: „Hyde“

Dieser Krimi ist anders.
Ruhig und trotzdem so spannungsgeladen und intensiv, dass ich ihn in einem Rutsch gelesen habe.
(mehr …)

Deutscher Buchpreis 2018: Die Shortlist – Eine Rezensionsübersicht

Deutscher Buchpreis 2018: Die Shortlist – Eine Rezensionsübersicht

Nun sind sie bekannt, die sechs Finalisten des Deutschen Buchpreis 2018.
Sehr froh bin ich, dass Maxim Billers “Sechs Koffer” dabei ist, zumal mich dieser Roman sehr begeistert hat.
(mehr …)

Monatsrückblick – August 2018

Monatsrückblick – August 2018

In diesem Monat gab es eine neue Ausgabe des Literarischen Quartetts und des Weiteren ist die Longlist des Deutschen Buchpreises 2018 veröffentlicht worden, zu welcher ich eine Rezensionsübersicht zusammengestellt habe.
Gelesen habe natürlich auch, wobei drei Romane im Bild fehlen:
(mehr …)

Archive