Auf diese Taschenbuch – Neuerscheinungen freue ich mich im Herbst 2018

Auf diese Taschenbuch – Neuerscheinungen freue ich mich im Herbst 2018

In diesem Herbst erscheint (neben den Neuerscheinungen in gebundener Form) natürlich auch so manches Taschenbuch, auf das ich mich besonders freue:

Joost Zwagerman: “Duell”

Jung und hip ist er, der junge Direktor des “Holland Museum”, das aufgrund von Brandschutzmängeln geschlossen werden muss. In der nun stattfindenden letzten Ausstellung, setzen sich junge Künstler mit den wichtigsten Werken des Museums auseinander.
Eine der Künstlerinnen hat ein Werk von Rothko perfekt kopiert. Nach der Ausstellung jedoch, hängt nur noch ihr Bild im Museum. Das Original fehlt – und der junge, hippe Direktor beschließt dieses zurückzustehlen.

Von diesem Roman habe ich schon so viel Gutes gehört und da ich Büchern, die sich mit dem Thema Kunst befassen (wie zum Beispiel “Die gleissende Welt” von Siri Hustvedt) nicht widerstehen kann, freue ich mich sehr auf dieses Buch.

Die Taschenbuchausgabe erscheint Anfang Dezember 2018.
Die gebundene Ausgabe ist lieferbar.

» zur Taschenbuchausgabe

» zur Leseprobe (gebundene Ausgabe)

Éric Vuillard: “Kongo”

Sie begann 1884 mit der Kongokonferenz in Berlin – die Gier nach den Rohstoffen des Kongos. Der französische Schriftsteller und Prix-Goncourt-Preisträger Éric Vuillard erzählt uns in diesem Werk von Beamten aus Brüssel, die davon überzeugt sind, die grausamen Herrscher des Dschungels zu sein.

Éric Vuillard Roman “Die Tagesordnung”, in welchem es um Hitlers Weg zur Macht geht, hat mich vollkommen fasziniert und begeistert. Auf engem Raum macht der Autor hier Geschichte lebendig.
Deshalb bin ich auf “Kongo” sehr gespannt.

Dieses Taschenbuch erscheint Ende August 2018.

» zur Taschenbuchausgabe

» zur Leseprobe (gebundene Ausgabe)

Benedict Wells: “Vom Ende der Einsamkeit”

Die drei Geschwister sind sehr behütet aufgewachsen – bis zu jenem Tag, an welchem sie ihre Eltern bei einem Autounfall verlieren.
Nun sind sie erwachsen und glauben, die Tragödie verarbeitet zu haben. Doch sie täuschen sich.

Ich glaube, ich bin eine der Wenigen, die diesen Roman noch nicht gelesen hat und bisher war jeder, den ich dazu befragt habe begeistert. Daher werde ich die Lektüre wohl dringend nachholen müssen.

Dieses Taschenbuch erscheint Ende September 2018.
Die gebundene Ausgabe ist lieferbar.

» zur Leseprobe

David Grann: “Das Verbrechen – Die Osage-Morde und das FBI. Ein True-Crime-Thriller”

Das FBI existierte noch nicht lange, da bekamen es die Undercover-Agenten mit einer spektakulären Mordserie in Oklahoma zu tun.
Den Osage-Indianern war ein Reservat zugeteilt worden, das sich aufgrund des dortigen Ölvorkommens als wahre Goldgrube entpuppte.
Neid, Missgunst und eine höchst seltsame Mordserie waren die Folge.

“Das Verbrechen” wurde mit dem Edgar-Award, dem wichtigsten aller Krimipreise, ausgezeichnet.

Das Taschenbuch erscheint Mitte November 2018.
Die gebundene Ausgabe ist bereits lieferbar.

» zur Taschenbuchausgabe

» zur Leseprobe (gebundene Ausgabe)

Paul Beatty: “Schlechter tanzen”

Gunnar zieht von Santa Monica nach Hillside. Schlimmer hätte es für ihn nicht kommen können, denn während Santa Monica hip und multikulti ist, ist Hillside (ein Vorort von Los Angeles) weder das eine noch das andere. Zudem handelt es sich um einen schwarzen Vorort und das wird für Gunnar zum Problem. Denn er tanzt, wie ein Weißer, hat von Ghettoregeln keinen blassen Schimmer und liest außerdem Hegel und Kant.
Dennoch gelingt ihm der Durchbruch – als Poet, Basketballstar und als Erlöser.

Paul Beatty hat für sein Buch “Der Verräter” den Man-Booker-Prize erhalten. “Schlechter tanzen” erschien 1999 erstmals in deutscher Übersetzung.
Die Neuauflage dieses Kultbuchs wird ab Mitte November 2018 erhältlich sein.

» zur Verlagsseite

Danya Kukafka: “GIRL IN SNOW”

Lucinda Hayes wird tot auf einem Spielplatz entdeckt. Ihre Leiche ist von einer dünnen Schicht Schnee bedeckt, die alle Spuren vernichtet hat.
Jeden Bewohner der Kleinstadt trifft der Tod des Mädchens hart. Den Jungen zum Beispiel, der sie auf Schritt und Tritt verfolgt hat, die Frau, die sich heimlich danach sehnte, ein Leben wie Lucinda zu führen und ebenso den ermittelnden Polizisten. Sie alle wissen, das nichts in diesem Ort ohne Grund geschieht. Auch kein Mord.

Ich würde mich sehr freuen mal wieder einen guten Krimi zu lesen und dieser hier klingt, zumindest was den Plot betrifft, nicht schlecht.

Dieses Taschenbuch erscheint Anfang Oktober 2018.

» zur Verlagsseite

Lize Spit:“Und es schmilzt”

Eva ist schon sehr lange nicht mehr in Bovenmeer, dem Ort ihres Erwachsenwerdens gewesen. Das hat auch einen Grund, denn Bovenmeer ist auch der Ort, an dem Evas Traurigkeit verwurzelt ist.
13 Jahre später jedoch wagt Eva es, zurückzukehren. Mit einem Eisblock im Kofferraum…

“Und es schmilzt” wurde hoch gelobt und ich werde das Erscheinen der Taschenbuchausgabe zum Anlass nehmen, dieses Buch endlich zu lesen.

Dieses Taschenbuch erscheint Ende Oktober 2018.
Gebunden ist dieser Titel bereits lieferbar.

» zur Verlagsseite

Yasmina Reza: “Eine Verzweiflung”

Bei diesem Titel handelt es sich um Yasmina Rezas Debütroman, der im Januar 2019 neu aufgelegt wird.
Hier wendet sich ein alter Mann an seinen Sohn, jedoch nicht liebevoll und zärtlich, sondern im Wutmodus. Er hält seinen Sohn für einen den ganzen Tag faulenzenden Schlappschwanz, dessen Leben allerhöchstens durchschnittlich ist.

Da dieses Werk als böse, schonungslos, komisch und scharf bezeichnet wird, scheint die Lektüre unabdingbar zu sein!

» zur Verlagsseite

 


Das könnte Dich vielleicht auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archive