David Henry Wilson: “Jeremy James oder Elefanten sitzen nicht auf Autos”

David Henry Wilson: “Jeremy James oder Elefanten sitzen nicht auf Autos”

Bei diesem Titel wurde ich gleich hellhörig. “Elefanten sitzen nicht auf Autos” – das klingt so schön absurd und siehe da, ich habe bestens amüsiert, zumal ich den britischen Humor sehr schätze.

Jeremy James lebt mit seinen Eltern in England und macht sich so seine Gedanken.
Als er zum Beispiel sieht, dass auf dem Auto seines Vaters ein Elefant sitzt, sagt er es sogleich seiner Mutter, die nur mit einem “Ja, mein Junge” antwortet und gar nicht zum Auto schaut.
Warum denn eine Elefant auf Papas Auto sitze, will Jeremy James weiter wissen, woraufhin die Mutter entgegnet, dass er wohl müde sei und gleich wieder gehen werde. Allerdings hat sie noch immer nicht hingeschaut und scheint ihrem Sohn auch gar nicht zu glauben. Sie hindert Jeremy James auch daran, es dem Vater zu sagen, da er arbeite und nicht gestört werden wolle. Jeremy James weiß allerdings, dass Papa nur Fußball schaut.
Hätte Jeremy selbst Kinder, so würde er sich sehr freuen, wenn eines davon ihn darauf hinweisen würde, dass ein Elefant auf seinem Auto sitze.
Und er würde dem Kind als Dank für seine Aufmerksamkeit ein Eis kaufen.

In einer anderen Geschichte geht es zum Beispiel ums Einkaufen und darum, dass Jeremy James weiß, dass die Supermarktangestellten die beste Konservendose für sich behalten möchten und sie deshalb ganz hinten im Regal verstecken – oder ganz unten in einer Dosenpyramide.
Aber da haben sie nicht mit Jeremy James messerscharfen Verstand gerechnet!
Der weiß nämlich, wie der Hase läuft und möchte nicht ohne die beste Konservendose des Ladens nach Hause gehen. Was nun folgt, dürfte klar sein…

Ich hatte mit Jeremy James unglaublichen Spaß und habe beim Lesen vor mich hin gekichert.
Mir war gar nicht bewußt, dass es sich bei diesem Buch um einen Kinderbuchklassiker aus dem Jahre 1979 handelt – w
ie schön, dass diese Geschichten wieder aufgelegt werden.
Ich lege sie allen Lesern ab 8 Jahren ans Herz.

» zur Leseprobe


ISBN:  978-3-7891-0779-5
Verlag: Oetinger
Erscheinungsjahr: 2017
Seiten: 128
Preis: 9,99 € – bei Thalia bestellen (Affiliate Link)


Das könnte Dir vielleicht auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: