Anu Stohner: “Die kleine Schusselhexe greift ein”

Anu Stohner: “Die kleine Schusselhexe greift ein”

Dieses Buch befand sich schon sehr lange auf meinem eReader und erst, als ich mir im Dezember Kinderbuchgeschenktipps fürs Weihnachtsgeschäft angelesen habe, bin ich wieder darauf aufmerksam geworden.
Seitdem ist eines klar: Ein Leben ohne die kleine Schusselhexe ist möglich – aber sinnlos.

Die kleine Schusselhexe ist etwas schusseliger, als ihre Hexen-Kolleginnen. Deshalb hat sie auch einen etwas krummen Besen und ein etwas krummes Häuschen.
Alle anderen Hexen haben sich einen schwarzen Raben gehext, der ihnen auf der Schulter sitzt – tja und unsere kleine Schusselhexe? Die hat statt des Raben einen blauen Hasen. Da hat sie wohl den Zauberspruch etwas verschusselt.

Der blaue Hase hat jedenfalls momentan Putzdienst und ist deshalb nicht sonderlich gut drauf.
Gerade kehrt er den Dreck in der Wohnstube zusammen und kippt diesen aus dem Fenster, als es draußen zu motzen beginnt. Er hat den Dreck auf den Igel gekippt, der gerade klingeln wollte.
Der Igel heißt Dieter und da er schon vor dieser Aktion motzig war, ist es nicht verwunderlich, dass er immer grummeliger wird – und sich die Füße nicht abputzt, bevor er das Häuschen betritt. Darüber regt sich der blaue Hase natürlich sehr auf, schließlich ist er es, der Putzdienst hat.

Igel Dieter ist allerdings nicht ohne Grund gekommen. Er hat ein Anliegen. Durch den Wald sind nämlich kürzlich Straßen gelegt worden, auf welchen er sich im Sommer immer die Füßchen verbrennt. Der Vorschlag der kleinen Schusselhexe, dass sie ihm ja Schühchen hexen könnte, wird jedoch sogleich dankend abgelehnt. Man weiß ja nie, was dabei herauskommt.
Allerdings hofft Igel Dieter, dass die kleine Schusselhexe vielleicht etwas gegen diese fürchterlichen Straßen und die darauf fahrenden Brummkisten machen könnte.
Ja, das kann sie bestimmt, aber ob ihr das gelingen wird, ohne dass sie den Zauberspruch verschusselt, das ist hier die große Frage..

Wenn ich gewußt hätte, dass Anu Stohner so bezaubernd witzige Bücher schreibt, hätte ich schon viel früher zu ihren Werken gegriffen.
Die kleine Schusselhexe ist so genial und liebenswert, dass ich manche Sätze laut lesen musste. Alleine die Idee einen motzenden Igel namens Dieter ins Leben zu rufen ist genial!
Zum Glück ist Anu Stohner sehr produktiv und so kann ich mich auf viele weitere Abenteuer der kleinen Schusselhexe freuen, an welchen sowohl Kinder, als auch Erwachsene ihren Spaß haben werden.

Im nächsten Jahr werde ich mich zur Weihnachtszeit dann durch Anu Stohners Geschichten über den kleinen Weihnachtsmann lesen. Die sind bestimmt auch super.

Ab 6 Jahren.

» zur Leseprobe


ISBN: 978-3-423-64030-5
Verlag: dtv
Erscheinungsjahr: 2017
Illustration: Henrike Wilson
Seiten: 80
Preis: 12,95 €


Das könnte Dir vielleicht auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archive