Friedbert Stohner: “Ein Rentier kommt selten allein – Unser Jahr mit dem Weihnachtsmann”

Friedbert Stohner: “Ein Rentier kommt selten allein – Unser Jahr mit dem Weihnachtsmann”

Derzeit stehen Bücher zum Thema Weihnachten hoch im Kurs und mit “Ein Rentier kommt selten allein” habe ich nun ein Buch gefunden, an welchem sowohl Kinder, als auch Erwachsenen ihre Freude haben werden.

Als es bei Familie Wetekamp am ersten Weihnachtsfeiertag klingelt, denken alle, dass es bestimmt wieder der Nachbarsjunge Magnus ist, denn die Klingel ist steckengeblieben. Es klingelt ununterbrochen – wie immer bei Magnus.
Doch falsch gedacht. Es ist der Weihnachtsmann, der vor der Tür steht und sagt, dass er jetzt für ein Jahr bei den Wetekamps wohnen werde. Ob sie den Brief vom Weihnachtsamt denn nicht bekommen hätten?
Außerdem bittet er den Vater der Familie darum, sein Auto aus der Garage zu fahren, damit der Weihnachtsschlitten darin parken kann. Den soll nämlich niemand sehen, da die Tatsache, dass der Weihnachtsmann im Hause Wetekamp wohnt, unbedingt geheim bleiben muss.
Allerdings grasen ab jetzt sechs Rentiere im Garten der Familie. Soviel zu Thema geheim..

An Silvester besteht der Weihnachtsmann darauf, die Rentiere ins Wohnzimmer zu holen, zumal die Böllerei vor der Tür für ihre zarten Ohren zuviel sei. Sie erschrecken sich dann allerdings doch ein bisschen, rennen in die Küche und essen die Lachshäppchen auf.

Außerdem ist da noch die Sache mit den Weihnachtswichteln. Die Wichtel werden ihre “Team-Meetings” in diesem Jahr nachts im Wohnzimmer der Wetekamps abhalten und auch die Weihnachtsgeschenke, die sie verteilen werden, durchtesten.
In diesem Jahr haben sich allerdings die meisten Erwachsenen hochwertige Küchengeräte gewünscht, wie zum Beispiel einen Thermomix, oder eine italienische Kaffeemaschine.
Daher hört man nachts diverse Mixgeräusche aus der Küche, aber mit der Zeit gewöhnen sich alle daran.
Und auch daran, dass am Morgen nach den Meetings immer alle Bücher der Familie (und sie haben viele Bücher) auf dem Fußboden gestapelt liegen, da die Wichtel sich ja bei den Meetings irgendwohin setzen müssen. Und auf den Regalbrettern sieht man eben mehr. Verständlich.

Magnus versucht dann immer anzubringen, dass man die Bücher ja nicht alphabetisch, sondern nach Genres in die Regale zurückräumen könnte. Dann würden die Kitschromane nicht mehr neben der Weltliteratur stehen…was ihm böse Blicke der Dame des Hauses beschert…

Schon alleine dieser Bücherordnungseinfal ist genial. Man merkt, dass Friedbert Stohner jahrelang im Verlagsgeschäft gearbeitet hat und das Kinderbuchprogramm des Hanser Verlags mitgründete. Jeder buchaffine Leser wird seine helle Freude daran haben – ich habe mich jedenfalls bestens amüsiert.
Und die Sache mit den Erbsen – die ist auch super!

Wer also noch ein intelligentes und witziges Weihnachtsbuch sucht, der ist hier bestens bedient.
Tiptop!

Ab 8 Jahren.

» zur Leseprobe


ISBN: 978-3-423-64034-3
Verlag: dtv
Erscheinungsjahr: 2017
Illustration: Katrin Engelking
Seiten: 144
Preis: 12,95 – bei Thalia bestellen (Affiliate Link)


Das könnte Dir vielleicht auch gefallen:

3 thoughts on “Friedbert Stohner: “Ein Rentier kommt selten allein – Unser Jahr mit dem Weihnachtsmann”
Vitor

Isto significa que não há necessidade de revolver material.
Lembre-se disso. Por exemplo ? Essa comparação decorre do sentido da livre concorrência. http://isensemedia.com/bs_blog/2015/03/20/society-people/riverlife-church-1/

taufic darhal site

Marque 5 duplos na Loteca apostando só R$ 4,00. http://www.przyjacielebukwaldu.pl/index.php?option=com_easybookreloaded

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: