Sarah Welk: “Ziemlich beste Schwestern – Volle Kanne Urlaub”

Sarah Welk: “Ziemlich beste Schwestern – Volle Kanne Urlaub”

Mimi besucht schon in die Schule, während ihre Schwester Flo (eigentlich Florentine) noch in den Kindergarten geht.
Aber das ist jetzt auch vollkommen zweitrangig, denn jetzt sind beginnen die Osterferien! Juhu!

Die beiden Mädchen freuen sich sehr, denn sie fahren mit ihren Eltern in den Urlaub nach Italien. Das wird super.
Besonders, weil der Osterhase auch nach Italien kommt, das haben ihnen Mama und Papa erklärt.

Kurz vor der Abfahrt besuchen die beiden Mädchen nochmal ihre Kaninchen Bolle und Knolle, die während des Urlaubs von ihrem Cousin versorgt werden.

Der wohnt nämlich nebenan auf einem Bauernhof mit ganz vielen Tieren.
(Unter anderem wohnen dort auch Mäuse, die waren bei Mimi und Flo mal im Urlaub. Das fanden die beiden toll! Ihre Mama eher weniger….wenn ihr mehr darüber wissen wollt, dann schaut mal in “Ziemlich beste Schwestern – Quatsch mit Soße” rein.)

Jetzt aber zurück zu den Kaninchen, denen Mimi und Flo eigentlich nur “Tschüss” sagen wollen. Dabei entdecken sie, dass Bolle gerade dabei ist, ein Nest zu bauen.
Und Flo ist auch sofort klar, warum: “Das ist für Ostern!” .
Das weiß sie, weil Mimi und sie jedes Jahr ein Nest aus Moos basteln und darin dann an Ostern Geschenke liegen.

“Mimi, der Osterhase kommt dieses Jahr aber ja nach Italien. Der weiß vielleicht gar nicht, das Knolle und Bolle hier im Garten auf ihn warten.”
Das ist ja schrecklich! Da gibt sich Bolle doch extra so viel Mühe mit dem Nest und dann sitzen die beiden Kaninchen da und warten – und dann kommt kein Osterhase!
Wie furchtbar!

Jetzt gibt es nur eine Möglichkeit – und ihr ahnt es bestimmt schon..
Genau: Bolle und Knolle müssen mit nach Italien.
Das kann ja heiter werden…

“Volle Kanne Urlaub” macht einfach Spaß und eignet sich prima zum Vorlesen (ich würde sagen, so ab 5 Jahren, aber das kommt immer auf das jeweilige Kind an) und zum Selbstlesen für Kinder ab der zweiten Klasse (bzw. für Erstklässler, die schon gut lesen können. Das ist ja von Kind zu Kind anders.)
Die Schrift ist jedenfalls schön groß – und die Bilder sind toll.
Besonders die Zeichnungen von Bolle und Knolle haben es mir angetan. So goldige Kaninchen!

Aber natürlich passiert in diesen Ferien noch viel mehr.
Zum Beispiel halten Mama und Papa in Italien jeden Mittag “Siesta”, weil man das da eben so macht. Mimi und Flo ist während dieser Zeit sehr langweilig.
Irgendwann geht Flo auf die Toilette und Mimi ruft ihr “Aber nicht abschließen!” hinterher, weil Papa das sonst immer ruft. Aber der kann das ja gerade nicht sagen, weil er ja “Siesta” macht.
Ihr ahnt bestimmt, was jetzt passiert…oder?!

Ich jedenfalls hatte wieder sehr viel Spaß mit Mimi und Flo – und ich bin mir sicher, dass es Euch genauso gehen wird.

» zur Leseprobe*


ISBN: 978-3-8458-2742-1
Verlag: ars edition
Erscheinungsjahr: 2019
Illustration: Sharon Harmer
Seiten: 128
Preis: 10,00 €


Das könnte Dir auch gefallen:

 

*Affiliate Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archive