Deutscher Buchpreis 2022: Die Longlist – Eine Rezensionsübersicht

Deutscher Buchpreis 2022: Die Longlist – Eine Rezensionsübersicht

Seit kurzem sind die 20 Romane, die für den Deutschen Buchpreis 2022 nominiert sind, bekannt. Um einen besseren Überblick über die Titel zu bekommen, habe ich eine Liste mit Rezensionen und Leseproben zusammengestellt.
Ich werde diese ab und an ergänzen, erhebe jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Mich interessieren in diesem Jahr besonders:

Mal schauen, ob ich es schaffe, einen der beiden Titel zu lesen, bevor am 20. September die Shortlist veröffentlicht wird.

(Schade finde ich, dass „Beleidigung dritten Grades“* von Rayk Wieland nicht auf der Longlist zu finden ist.  Meiner Ansicht nach, handelt es sich um ein sehr intelligentes Buch, in welchem der Autor Geschichtswissen mit trockenem Humor gekonnt kombiniert. Ich habe sehr viel gelacht und ebensoviel gelernt.
Aber nunja, man kann nicht alles haben…)

Hier ist sie nun, die Longlist des Deutschen Buchpreis 2022:

Fatma Aydemir mit „Dschinns“

Kristine Bilkaus „Nebenan“

Daniela Dröscher: „Lügen über meine Mutter“

Carl-Christian Elze: „Freudenberg“

Theresia Enzensberger: „Auf See“

Jan Faktor: „Trottel“

Marie Gamillscheg: „Aufruhr der Meerestiere“

Kim de l’Horizon: „Blutbuch“

Yael Inokai: „Ein simpler Eingriff“

Reinhard Kaiser-Mühlecker: „Wilderer“

Anna Kim: „Geschichte eines Kindes“

Esther Kinsky: „Rombo“

Dagmar Leupold: „Dagegen die Elefanten!“

Eckhart Nickel: „Spitzweg“

Gabriele Riedle: „In Dschungeln. In Wüsten. Im Krieg.“

Slata Roschal: „153 Formen des Nichtseins“

Anna Yeliz Schentke: „Kangal“

Jochen Schmidt: „Phlox“

Dieses Buch erscheint am 15.9.2022.

 

» zur Leseprobe*

Andreas Stichmann: „Eine Liebe in Pjöngjang“

Heinz Strunk für „Ein Sommer in Niendorf“


Das könnte Dich auch interessieren:

*Affiliate Link

3 thoughts on “Deutscher Buchpreis 2022: Die Longlist – Eine Rezensionsübersicht
Küste

Danke für die Longlist und die Links zu den Rezensionen und Leseproben. Mein Augenmerk liegt auf „Lügen über meine Mutter“. Bin gespannt, welche Bücher es auf die Shortlist schaffen.

Friederike

Ich auch!!!

Pingback: Deutscher Buchpreis 2022: Die Shortlist – Ein Rezensionsüberblick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Archive