Monatsrückblick – Juli 2019

Monatsrückblick – Juli 2019

Meine Juli-Lektüre bestand aus diesen Titeln:

Raphaela Edelbauer: “Das flüssige Land”
Als ihre Eltern bei einem Autounfall ums Leben kommen, stellt sich heraus, dass sie in Groß-Einland begraben werden wollten. Einem Ort, von dem ihre Tochter Ruth noch nie gehört hat und der auch gar nicht zu existieren scheint…

Erscheint am 24. August und ist genial! Freut Euch drauf!

Holly Goldberg Sloan & Meg Wolitzer: “An Nachteule von Sternhai”
Bett und Averys Väter haben sich ineinander verliebt. Jetzt möchten sie, dass sich ihre beiden Töchter kennenlernen, wovon diese überhaupt nicht begeistert sind…

Ein zauberhaftes Buch, das aus Mails besteht und sehr glücklich macht.
Toll!
Ab 11 Jahren.

Mariette Lindstein: “Die Sekte”
Sofia weiß nicht so wirklich, was sie mit ihrem Leben anfangen soll, als ihr der charmante Franz Oswald begegnet, der ihr einen Job bei seiner Bewegung “Via Terra” anbietet. Sofia sagt zu und ist zunächst sehr glücklich darüber in der Gemeinschaft auf einer abgeschiedenen Insel zu leben. Nach und nach stellt sich jedoch heraus, dass Franz ein Psychopath mit sadistischen Zügen ist.

Mariette Lindstein war Scientology-Mitglied und ist 2004 ausgetreten. Diese Tatsache war für mich der Anlass, zu diesem Buch zu greifen, zumal mich diese Thematik generell interessiert.
Liest man dieses Buch als reinen Krimi, so ist er durchaus spannend, jedoch hatte ich mir irgendwie mehr von dieser Lektüre versprochen.

Riley Sager: “Schwarzer See”
Emma war vor 15 Jahren in einem Sommercamp, aus welchem drei Mädchen verschwunden sind. Bis heute sind sie nicht wieder aufgetaucht.
Jetzt soll eben jenes Camp wiedereröffnet werden. Als Emma die Einladung bekommt, dort Kunstkurse zu geben, sagt sie zu. Denn sie möchte herausfinden, was damals geschehen ist..

Spannend und gut gemacht!
Bitte nicht den Klappentext des Buches lesen, denn dieser verrät meiner Meinung nach zu viel.

Meera Sodha: “Original indisch”
Das die indische Küche so einfach zuzubereiten ist, hätte ich nicht gedacht.
Ich bin hin und weg! Super – und sehr charmant geschrieben.


Das könnte Dich auch interessieren:

2 thoughts on “Monatsrückblick – Juli 2019
Mikka

Hallo,

„Schwarzer See“ klingt interessant! Danke für die Warnung, ich werde den Klappentext dann erstmal nicht lesen – ich hasse wen, wenn Klappentexte schon zu viel verraten…

Auch „Die Sekte“ klingt an sich nicht schlecht. Inwiefern hattest du dir da mehr versprochen? Dass der Hintergrund der Autorin da mehr einfließt?

LG,
Mikka

    Friederike

    Ciao Mikka,

    ja irgendwie schon. Ich hatte das Gefühl so etwas schon des Öfteren gelesen zu haben. Des Weiteren war mir der letzte Teil etwas zu blumig geschrieben.
    Für Zwischendurch war es ok, aber im Gedächtnis bleiben wird mir dieser Krimi wahrscheinlich nicht.
    Ganz im Gegensatz zu meiner neuesten Lektüre „Blutblume“ von Louise Boije af Gennäs! Den Besprechung poste ich noch heute :).

    Viele Grüße,
    Friederike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archive