Monatsrückblick – April 2019

Monatsrückblick – April 2019

Im April wurde eine neue Ausgabe des Literarischen Quartetts ausgestrahlt und ich habe den zweiten Teil der Taschenbuch-Neuerscheinungen auf die ich mich im Frühjahr 2019 besonders freue vorgestellt.

Natürlich habe ich auch gelesen:

Tanja Paar: “Die Unversehrten”
Violenta und Martin führen eine Fernbeziehung. Sie haben vereinbart, dass es ok ist mit anderen Partnern ins Bett zu gehen – wenn es beim Sex bleibt.
Dass das mit Klara allerdings etwas anderes ist, merkt Martin, als er einen Urlaub für sich und Klara bucht.
Tja, und dann ist Klara schwanger…

Ich habe dieses Buch innerhalb eines Tages inhaliert – ein Knaller!
Definitiv eines meiner Highlights des Jahres 2019.

Anne-Marie Bouttiaux: “Wax – Die Farben Afrikas”
Wer meinen Instagram-Account kennt, der weiß, dass ich gerne nähe und eine Schwäche für afrikanische Waxprint-Stoffe habe.
Dank dieses Buchs, weiß ich nun viel mehr über die Herkunft, Herstellung und die Bedeutung der Waxprints.
Super!

Sally Rooney: “Gespräche mit Freunden”
Melissa ist Journalistin und möchte einen Artikel über die Studentinnen Frances und Bobbi schreiben, die gemeinsam bei Spoken-Word-Veranstaltungen auftreten.
Dafür lädt sie die beiden zu sich nach Hause ein und bald trifft man sich öfter. Zugegen ist auch immer Melissas Ehemann Nick, ein Schauspieler, zu dem sich Frances bald hingezogen fühlt.
Bobbi hingegen ist von Melissa mehr als angetan…

Dieses Buch erscheint erst im Juli 2019, doch ich durfte es schon vorab lesen und sage:
Freut Euch darauf!

Marijke Schermer: “Unwetter” (Nicht im Bild)
Emilia und Bruch sind mit den Kindern aufs Land gezogen. Sie sind seit zwölf Jahren zusammen, doch es gab eine Zeit, in der sich Emilia drei Monate lang nicht bei Bruch gemeldet hat und bis heute zu diesem Thema schweigt.
Warum?

Glasklare, Sprache und ein sehr überraschendes Ende.
Richtig gut!

Alafair Burke: “The Wife”
Dass Jason sie einfach so geheiratet hat und ihren Sohn behandelt, wie seinen eigenen, verblüfft Angela zwar, doch warum sollte sie nicht auch einmal Glück haben.
Inzwischen ist Wirtschaftsanwalt Jason sehr erfolgreicher, lehrt an der Uni, hat eine eigene Beraterfirma und ist Bestsellerautor.
Doch dann zeigt ihn eine Praktikantin wegen sexueller Belästigung an.
Angela beschließt zu Jason zu halten, komme was wolle. Außer, ja außer, ihre eigene Vergangenheit käme dadurch an die Öffentlichkeit…

Ein sehr cleverer, raffinierter Krimi!

Tania Witte: “Die Stille zwischen den Sekunden”
Mara hat Glück gehabt. Sie hat ein Bombenattentat überlebt. Jedoch ist ihre beste Freundin Sirin plötzlich nicht mehr erreichbar.
Warum verhält sich Sirins Familie Mara gegenüber so ablehnend, was hat sie getan? Und das Wichtigste: Wo ist Sirin?

Ich habe dieses spannende Buch in einem Rutsch gelesen, aber dass der große coole YouTube Star, den alle feiern, ausgerechnet auf die unscheinbare, zurückhaltende Mara steht und sich als total gefühlvoller Typ entpuppt, war mir dann doch etwas zu viel.

Ab 14 Jahren.

Tana French: “Der dunkle Garten”
Toby ist ein Glückspilz. Alles fliegt ihm zu, alles fällt ihm leicht. Doch dann wird er zusammengeschlagen, kommt ins Krankenhaus und muss feststellen, dass er sich an vieles nicht mehr erinnern kann.
Vorher konnte er es sich nicht vorstellen, allein zu sein und einfach nur seine Ruhe haben zu wollen, doch genau das klingt nun paradiesisch.
Daher sagt er zu, als er gefragt wird, ob er sich um seine kranken Onkel kümmern und zu ihm ins “Efeuhaus” ziehen möchte.
Doch auch dort ist es mit der Ruhe schnell vorbei…

Mehr Roman, als Krimi, gut gemacht, aber die ersten Tana-French Krimis “Grabesgrün”, “Totengleich” und “Sterbenskalt” fand ich besser.

Dass “Quicksand – Im Traum kannst du nicht lügen” von Malin Persson Giolito auf obigem Foto gelandet ist, habe ich erst später gemerkt.
Macht nichts, denn es ist ein toller Roman/Krimi, den ich schon vor längerer Zeit gelesen habe und in dem es um einen Amoklauf geht.
Jetzt ist die Taschenbuchausgabe erschienen. Außerdem läuft auf Netflix gerade die Serie zum Roman, die ich noch unbedingt sehen möchte.


Das könnte Dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archive