Monatsrückblick – Juni 2018

Monatsrückblick – Juni 2018

Im Juli haben uns die Brigitte und der Literatur-Spiegel, als auch das Literarische Quartett mit Buchtipps erfreut.
Außerdem habe ich mein absolutes Highlight des Jahres 2018 gefunden:

Petra Piuk: “Toni & Moni”
Petra Piuk hat mit dieser “Anleitung zum Heimatroman” einen Knaller geschrieben.
Mein absolutes Jahreshighlight!

Luc Blanvillain: “Tagebuch eines Möchtegern-Versagers”
Nils ist zum superintelligenten Superkind erzogen worden. Darauf hat er jetzt keine Lust mehr und beschließt zum Faulpelz werden.

Sehr witzig, intelligent und für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2018 nominiert.
Ab 10 Jahren.

Salah Naoura: “Superflashboy”
Torben-Henrik möchte einmal so stark wie „Superflashboy“ sein. 50 Liegestütze schafft er schon und ein Kostüm hat er auch. Und dann gibt es eine folgenschwere Verwechslung…

Ein superwitziges Superbuch, das nicht nur mich begeistert hat!
Ab 8 Jahren.

Andy Griffiths & Terry Denton: “Das verrückte Baumhaus mit 13 Stockwerken”
Auf der Suche nach Comic-Romanen für Gregs-Tagebuch-Leser bin ich auf das verrückte Baumhaus gestoßen.

Anfangs fand ich es nett und phantasievoll, doch letzten Endes war es nicht so prickelnd bzw. lustig, wie erhofft.
Schade.
Ab 10 Jahren.

Erin Kelly: “Vier.Zwei.Eins”
Laura beobachtet auf einem Festival eine Vergewaltigung. Vor Gericht steht Aussage gegen Aussage.

Da dieses Buch erst Ende August 2018, darf ich zuvor nichts darüber schreiben.

Dörte Hansen: “Mittagsstunde” (nicht im Bild)
Nach ihrem Erfolgsroman “Altes Land”, der auch mir sehr gut gefallen hat, legt Dörte Hansen nun endlich nach. Sie schreibt über den Lauf der Zeit in einem kleinen norddeutschen Dorf.

Da dieses Buch erst im Oktober diesen Jahres erscheint, darf ich auch hier vorher nichts darüber verlauten lassen. Nur so viel: Freut Euch drauf!

Chandler Baker: “Das Ende ist erst der Anfang” (nicht im Bild)
Lake darf an ihrem 18. Geburtstag einen Menschen von den Toten wiederauferstehen lassen. Ihre Eltern haben ihr das Versprechen abgerungen, dass sie ihren Bruder wählen wird.
Doch dann sterben Lakes beste Freunde…

Ganz toll! In einem Rutsch gelesen. Erscheint Mitte Juli 2018.
Ab 14 Jahren.


Das könnte Dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archive