Monatsrückblick – Januar 2018

Monatsrückblick – Januar 2018

In diesem Monat habe ich sowohl die Hardcover-Neuerscheinungen (Teil 2), als auch die Taschenbuch-Neuerscheinungen des Frühjahrs 2018 vorgestellt, auf die ich mich besonders freue.
Des Weiteren ist ein neuer Literatur-Spiegel mit interessanten Lesetipps erschienen.

Außerdem habe ich natürlich auch gelesen:

Sarah Bosetti: “Ich bin sehr hübsch, das sieht man nur nicht so”
Sarah Bosetti erzählt uns von einer ungewöhnlichen Silvesterparty (sie hat Menschen beim Einkaufen angesprochen und sie zu sich nach Hause eingeladen), vom Leben und vom Scheitern.
Ich hatte den Eindruck, eine Art Comedy-Bühnenprogramm zu lesen, das in eine Rahmenhandlung eingebaut wurde. Manche Sätze fand ich äußerst treffend, doch insgesamt war mir das Ganze zu gewollt.
Schade.

George Saunders: “I CAN SPEAK!” (nicht im Bild)
Der Booker-Prize-Träger George Saunders schreibt hier vom Leben in der nahen Zukunft.
Genial! Eines meiner Highlights des Jahres!

Jon McGregor: “Speicher 13”
Die 13jährige Rebecca Shaw verbringt die Ferien mit ihren Eltern in einem kleinen Dorf in England. Von einer Familienwanderung im Moor, kommen die Eltern jedoch alleine zurück…
Ein großartiges Stück Literatur und definitiv eines meiner Jahreshighlights.

Malin Persson Giolito: “Im Traum kannst Du nicht lügen”
Maja und ihr Freund Sebastian haben in der Schule Mitschüler und einen Lehrer erschossen. Sebastian ist tot, Maja muss sich vor Gericht verantworten.
Ausgezeichnet als “Bester Kriminalroman Schwedens 2016” – vollkommen zu Recht!

Emily Ruskovich: “Idaho”
Wade benimmt sich in letzter Zeit seltsam, vergisst, wie man Schnürsenkel schnürt und gibt den Hühnern frisch gebackenes Brot zu fressen. Sein Vater litt an einer Art Frühdemenz, aber vielleicht ist dieses Erbe für Wade nicht nur tragisch, sondern auch eine Gnade.
Denn dann erinnert er sich nicht immer daran, dass eines nachmittags im Wald seine jüngere Tochter getötet wurde und die ältere Tochter seitdem verschwunden ist…
Mehr darf ich leider noch nicht verlauten lassen, zumal dieses Buch erst am 19.2.2018 erscheinen wird.


Das könnte Dich vielleicht auch interessieren:

3 thoughts on “Monatsrückblick – Januar 2018
https://leselustbuecher.blogspot.de

Das sind ja wirklich kurze und knackige Zusammenfassungen. Gefällt mir. Auf „Idaho“ bin ich schon sehr gespannt. Ihr macht mich alle sehr neugierig. Da freue ich mich dann schon auf deine ausführlichere Meinung (die dann hoffentlich später kommt?). 🙂
Liebe Grüße, Julia

    Friederike

    Danke!
    Ja, klar kommt noch eine Besprechung – am 19.2. :).

    Viele Grüße,
    Friederike

      https://leselustbuecher.blogspot.de

      Cool. Dann halte ich mal die Augen offen.
      LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archive